zurück zur NEUEN VERSION


internet von und mit
luisa francia

thema
artikel
links
reise

gedichte

das elektronische magazin
von luisa francia

____ zurück zur auswahl _____

mondo cane

heute: der see zu schwer
die klamotten zu eng
zu dünn, zu warm, zu weit
zimtkaugummi
die haare: zu kurz geschnitten
selber!
kein erlösendes wort
kein silberfischlein weicht mir aus
statt dessen will das finanzamt
450 mark lohnsteuer
10.50 mark evangelische
23 mark katholische
kirchensteuer
religiöser overkill
für eine heidin!
american express
findet meinen namen
plötzlich nicht mehr gut genug
bezahlen sie einfach mit ihrem bargeld!
meine bank überweist den dauerauftrag
für die künstlersozialkasse nicht
ich bin aus der welt gefallen
die eingeborenen sind heute unruhig!
die frau vom rewe supermarkt hat sich
sagt ihr mann mit derselben roten
wäscheleine aufgehängt, die ich grad kaufe.
sein schrei hat sich schon lang
in irres kichern eingerollt.

ich fahre in die nacht der ankunftszeiten
abfahrtszeiten. personalwechsel
die fahrscheine bitte.
dünnhäutig fliege ich, verglühe
am kometen. heiß an eis.
traumfragmente stören die übertragung
immer neuer kombinationen der 26
buchstaben aus dem alphabet
auflösen. zusammensetzen. ein freund
hat einen mann im suff
totgefahren und ist dann
geflüchtet.
walk.
dont walk.
wenig zu lachen, steht in der zeitung.
haben sie das gesehen, sagt der bettler,
keiner gibt mir was.
das ist, weil sie im schatten sitzen, sage ich.
ich schatte sitz ich schon, sagt er.
ich gebe ihm fünf mark, damit er mir
was wünscht. und fünf
ist meine lieblingszahl.
einen schönen tag bekomme ich dafür. und
50858833 503 6
steht an der
speisewagentür.

der zug hält in kisslegg und
bitte steigen sie nicht aus.
ich trinke tee.
kreissägenfurchtbar schreit mein herz
zum takt des eurocityzugs
in meine genialität geflochten
ist die nummer 111/11987
adrenalin-endorphin-gemisch
neid wut triumph unverschämtheit
wer hält sowas aus (auch ohne
hasenscharte)?
mein meer ertrinkt in vielen schiffen
gefährlich nah an wipfeln
schwebe ich
gewebt aus tagtraum und
verwaltungsfinsternis.
nein, ich rauche nicht.
ich explodiere nicht.
ich sitz auf meiner sonne
und verbrenne mir die finger
nicht den arsch.

____ nach oben ____


mondo cane n.1 | dezember 1999 | herausgeberin: luisa francia

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA