tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.

my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.

fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!

c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!

zurück Seite 1 von 1132

luisa in lockdown light - 24.11.2020 um 17:48 Uhr

blick zum himmel v2

ausgerechnet weihnachten will der landesfürst uns geben! wie grosszügig. dass die familien mit ihren lieben zusammenkommen können, haha. ist nicht weihnachten das fest, an dem es gern scheppert?! jetzt hocken eh schon alle aufeinander und dann weihnachten - na servus! offenbar haut das ja auch nicht wirklich hin mit diesem komischen lockdown. ich war heute in münchen - da hatte ich erstmal zu tun dass ich im zug nicht grad auf dem schoss von einer sitzen musste so voll wars. dann sind ja keine restaurants auf, also holen sich die leute was zum essen, dürfen aber nicht draussen auf stühlen an tischen sitzen. dann sitzen sie halt wie die hühner auf dem gerüst einer baustelle, schön eng, weil nicht so viel platz ist. was soll das eigentlich alles? ein sinnvolles hygienekonzept wird gegen ein unberechenbares chaos ausgetauscht? söder merkt davon ja nix in seiner staatskarosse. am bahnhof stehen die männer an der treppe und ratschen ohne maske. mir ists ja wurscht aber ist das der sinn von einem lockdown light? überall hängen männernasen aus den masken wie, hm, ihr wisst schon, aus der unterhose. ABSURD ist das.

 

als atemübung schlage ich vor: lieg entspannt wo du ungestört bist und leg die hände auf den unteren bauch, konzentriere dich auf den atem ohne ihn zu verändern. nimm die atembewegung über die bewegung der hände wahr. nach einer weile leg die hände auf die unteren rippenbögen, etwas seitlich und beobachte den atem wieder über die hände, und schliesslich, nach einer weile, leg die hände unter die schlüsselbeine und nimm auch hier den atem über die hände wahr. zum schluss stell mit dem einatem die füsse auf, hol die knie zum körper, umarme die knie und rolle ein bisschen hin und her.

 

breathing today - i suggest: lie on a mat or on your bed, where you won't be disturbed. put your hands on your lower abdomen und perceive the movement of inhale and exhale through the movement of your hands, without changing anything. after a while put your hands on the side of your lower ribcage and watch the movement of inhale and exhale through your hands. after a while put your hands just underneath the collarbone and again be aware of inhale and exhale without changing it. to finish inhale and stand your feet up, hug your knees and roll gently from side to side.

 


luisa in einer konfusen welt - 23.11.2020 um 11:49 Uhr

aufleuchten

einatmen bein hochziehen und halten einen arm nach oben strecken mit der anderen hand den schenkel stabilisieren

kranich1

oder beide arme nach oben strecken

kranich 2

das schlimmste in der corona-zeit ist, dass überall widersprüchliche informationen veröffentlicht werden - sogar von unterschiedlichen fachleuten, von denen wir doch eigentlich erwarten dass sie sich mal zusammensetzen und so lang verhandeln bis sie eine gemeinsame strategie gefunden haben. auch diese zahlenzählerei - grausam. einmal heisst es: die zahlen steigen, dann am selben tag wieder: leichter rückgang. auf einer karte im internet wo die landkreise mit ihren intensivbetten gezeigt werden heisst es: landkreis ebersberg ist am limit. der süddeutschen sagt das krankenhaus: wir sind für den winter gerüstet. von wegen notlage. portugal hat wieder ausgangssperre um die zwei nationalfeiertage herum beschlossen. wie oft und wie lang kann man menschen denn in totaler isolierung einsperren!!??

yoga: der kranich:  steh aufrecht, zieh den nabel nach innen

the crane: stand upright pull your tummy in

einatmen heb ein bein gestreckt nach vorn bis zur hüfthöhe atme weiter und halte das bein so lang du kannst, heb die arme gestreckt über den kopf, dann setz es wieder auf und wechsle zum anderen bein /

inhaling lift one leg stretched in front up to hip and hold it as long as you can lift your arms up over your head, keep on breathing, then exhaling put it down and change to the other leg.

what is most confusing during this corona time: different informations from all sides, you don't really know who to trust. couldn't we expect from experts to get together and discuss until they find a solution which all can accept? the counting of numbers - horror. everybody stares at the numbers of horror, rising, falling, sometimes they rise in one paper and fall in another. how irritating is this!! portugal decided for curfews around the national holidays again. how often can you send people in total isolation??!!


luisa in lockdown light - 22.11.2020 um 04:56 Uhr

ungewöhnlicher fund

stueck fuenf euro

der erste schnee

der erste schnee

jetzt kommt eine alte tradition wieder gut: räuchern. früher wurde in der kalten zeit nicht nur mit wacholder, salbei,thymian oder rosmarin geräuchert damits gut riecht, sondern vor allem um die luft zu reinigen, denn räuchern vertreibt eindringlinge in der luft. also: erst gründlich lüften, dann räuchern. sehr heilsam!

wundervolles räucherwerk und viele andere feine dinge gibts von christine donhauser im pfeiffenthalerschen  alchemilla-hofladen.de

heute empfehle ich einen spaziergang in der frischen luft - so schnell gehen, dass du ausser atem kommst. dann entspannen.

 

 

an old tradition is valuable now: to burn incense or herbs. our ancestors burnt sage, juniper, rosmary, thyme not only for the lovely fragrance but mostly because the smoke chases unwanted little visitors. so: first open all windows for fresh air, then burn incense! great remedy.

i recommend a walk today - walk as fast as you can until you are breathless. then relax.


luisa in einer betrübten welt - 21.11.2020 um 07:13 Uhr

ilse hat gekocht mmmhmmm

nach dem essen der dank an die goettin

boot 1

vorstufe zum boot

boot 2

das boot

häusliche gewalt hat im jahr der pandemie überall zugenommen. die frauenhäuser in deutschland sind zu 100 prozent ausgelastet. wer gewalttätig ist muss gehen! aber wohin, fragen mich da einige. and die frische luft! ich finde das hätten gewalttäter sich vorher überlegen müssen.
am 25. november ist der tag an dem gewalt gegen frauen, kindern, non-binären menschen thematisiert wird. es gibt einen live-stream mit beiträgen zum thema unter

www.muenchen.de/gst

und

http://www.frauenhaus-muenchen.de

und

www.aktiv-gegen-maennergewalt.de


und in münchen gibts um 18 uhr am bordeauxplatz eine demonstration gegen die gewalt an frauen

yoga: im sitzen nabel fest nach innen ziehen, beine zum körper ziehen, einatmen die füsse vom boden heben. jetzt kannst du entweder die arme unter den kniekehlen verschränken und auf den sitzknochen balancieren und dazu tief atmen. wer weiter gehen will hebt mit dem einatem in der luft die beine so dass waden und schenkel einen rechten winkel bilden. entweder mit hilfe der hände oder die arme seitlich nach vorn gestreckt. das wichtigste ist wie immer das tiefe atmen während der nabel nach innen gezogen bleibt (sonst gehts auf den rücken)wenn's reicht - auf den rücken und hin und her rollen und in einer position entspannen, die du angenehm findest.

 

november 25 is an international action day against domenstic violence against women, children, diverse people. during corona lockdown violence in homes increased almost everywhere. the violent person must leave the house. but where to i'm asked. into the fresh air, i say. an offender has to think about all this before hitting others. there are online activities concerning elimination of violence against women like on www.unwoman.org

yoga: sit on the mat with feet put in front of the body, pull tummy in and inhaling lift the feet from the ground. you can either hold your thighs with your hands or put arms under knees to stabilize the body while breathing deeply. or move on to "the boat" position lifting legs so they form a right angle position or are stretched out in the air. keep your tummy pulled in otherwise it's too strenuous for the back. if it gets too exhausting hands can help holding the legs or you can stretch arms to the front. the important is as always: breathe deeply while keeping tummy pulled in. to finish roll back and sideways and relax in a position that's comfortable for you.


luisa in gedanken - 20.11.2020 um 08:25 Uhr

wolkige mondnacht v2

wissenschaftler aus mailand und siena haben herausgefunden dass corona schon im september 2019 in italien war. sie haben proben einer lungenstudie auf corona getestet und festgestellt, dass ein teil davon schon coronainfiziert war. offiziell wurde die erste coronainfektion erst im februar 2020 festgestellt (quelle faz und deutsche welle). das könnte eine erklärung sein, wie sich das corona virus so gründlich weltweit verbreiten konnte, denn im letzten herbst waren millionen von chinesischen touristInnen in der ganzen welt unterwegs, von denen viele womöglich schon infiziert waren.
der chinesische arzt li wenliang informierte ende dezember über seine internetseite seine leserInnen über die corona infektionen, die er bei patienten entdeckt hatte. die regierung erklärte, dass es keine mensch zu mensch übertragung gebe und  zwang ihn eine erklärung zu unterschreiben, dass er strafrechtlich verfolgt werde wenn er weiter lügen verbreite. "haben Sie das verstanden?" er unterschrieb mit "ich habe das verstanden". er infizierte sich bei einer patientin und starb.
kurz gesagt: während hier alle noch "bill gates" blöken, hat die chinesische regierung jetzt freie hand auf dem weltmarkt und arbeitet fleissig am projekt "neue seidenstrasse".

atemübung heute "die bienenatmung": aufrecht stehen, einatmen die arme in schulterhöhe weit auseinanderführen, ausatmen die lippen aufeinanderlegen und ein stimmhaftes W mit einem tiefen ton durch die lippen vibrieren lassen und dabei die arme beugen und zur brust führen. ein: arme wieder weit auseinander, aus W vibrieren lassen. ein paarmal hin und her so langsam und achtsam wie möglich. vibrationen sind heilsam und regen das wachstum der knochen an. katzen heilen sich indem sie schnurren.

 

scientists from milan and siena found out that corona already existed in september 2019 in italy. they tested lung samples from that time again for corona and many of those samples showed corona infections. officially the first corona positive test in northern italy came on in february 2020 (source: frankfurter allgemeine zeitung, deutsche welle dw). this could be an explanation how corona could spread so thoroughly all over the world unhindered, since in autumn 2019 millions of chinese tourists were travelling about, many of them probably infected already.

the chinese doctor li wenliang informed readers of his internet site about corona infections towards the end of december 2019. the government made an official statement on january 1 that corona could not be transferred from human to human and forced li wenliang to sign a declaration that he would be punished if he carried on spreading lies "do you understand this"? he signed: i understand this. he got infected through contact with a patient and died shortly afterwards.
in other words: while everyone here shouts "bill gates bill gates" the chinese move freely in the world market and work busily on the "new silkroad project".

breathing exercise "the bee breathing": stand or sit upright, inhaling open your arms wide, exhale let the breath vibrate through your closed lips humming a W sound while bending arms and bringing your hands to the breast. inhale open stretched arms, exhale bring them bent towards the breast. repeat a few times. then thump your breastbone softly with lose fists. vibrations are healing cells and help the bones to grow strong. cats heal themselves by purring.

zurück Seite 1 von 1132