Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
Seite 1 von 847
weiter
luisa in eile - 04.09.2015 um 14:51:02

aber ja, natürlich senta berger in "unter verdacht"
kommissarin lukas, wunderbar! und adele neuhauser, iris berben als rosa roth. und natürlich helen mirren in "prime suspect".
warum münster? ich mag nicht immer mit der brutalen wirklichkeit konfrontiert sein. ich habs gern wenns mich nix angeht.
luisa in one world - 04.09.2015 um 07:42:18

  


Ich liebe krimis. Ich lese sie gern, ich sehe sie gern. Aber nicht alle. Zum beispiel mag ich einfach die sokos in der zdf vorabendserie. Soko wien, soko kitzbühel, da tut nix weh. Soko köln, ah, sissy höfferer! und wenn die umwerfend originelle kathi thalbach – als camilla hildebrand - dabei ist, oder soko stuttgart, wenn uschi glas selbstironisch ihre eigene geschichte karikiert.die soko wismar hat manchmal echt gute geschichten. besonders die, in denen noch winnie und hinzmann dabei sind, also winnie ist eigentlich eine philip marlowe figur. ob das jemand gemerkt hat? Er ist brilliant.

Ich schau die alten sokos in der mediathek oder bei youtube. Da kommt dann so ne stelle:
wie heissen sie? Ich rufe: das ist doch der kaiser von der soko stuttgart. Aber damals war er noch der mörder seiner gattin, auch super gemacht, gruseliger als die schwedenkrimis. Ja, klar, the killing, da rauften sich die haare auf meiner haut um einen stehplatz, wie rita sagen würde.
münster tatort wenn sie nicht extra versuchen lustig zu sein, leiti und batic sowieso, da waren ein paar echt supergute dabei, der mit iris berben zum beispiel „das glockenbachgeheimnis“ oder der mit barbara de koy, „am ende des flurs“, einfach umwerfend. Ich mag krimis in denen johannes silberschneider mitspielt. Und natürlich die wunderbare wunderbare sophie rois, die sieht man viel zu selten. Und bitte mehr vom nürnberg tatort – klasse! Das war ein großer fehler der münchner dass sie fabian hinrichs sterben ließen. Der ist gut. Und dagmar manzel erst. Und das lied von martha wainwright „dans le silence“, da gewinnt doch das tatort format wirklich format! Polizeiruf 110 - und zwar rostock, halle und potsdam. Und die gurkenkönigin war auch fantastisch! So jetzt hör ich auf, da gibt’s noch zu viele... doch: Pascoe und dalziel, lewis und sherlock, reiner krimigenuss. Auf englisch, youtube sei dank.

Ich lese jetzt wieder sjöwall/walhö und tony hillerman. Und maria pfannholz. Zwei gibt’s von ihr. Den „heimatkrimi“ und jetzt „waldherz“. Da finde ich schon mal den titel toll und dass es da um ein rätsel und ein schmuckstück geht fasziniert mich. Ich bin natürlich auf jeden fall zu blöd um das rätsel zu lösen. Ich werde schon beim sommerrätsel vom sz magazin ungeduldig. Aber sie sagt das rätsel ist auch echt sehr schwer. War ein schöner nachmittag im cafe frischhut! Mit schmalzkrapfen. Ich muss ja nicht auf meine linie achten. Sie noch weniger...
luisa in one world - 03.09.2015 um 10:43:01

es gibt übrigens gute hilfs-aktivitäten im netz:

blogger für flüchtlinge: www.betterplace.org/de/fundraising
www.facebook.com/fluechtlingewillkommen
www.aktion-deutschland-hilft.de/Flucht
www.aerzte-ohne-grenzen.de

zehntausend isländer wollen asylsuchende aufnehmen. in schweden gibt es ein sofort-programm für vertriebene menschen die in schweden asyl beantragen.

interesting how sweden and iceland react: sweden has an instant integration program for asylum seeking refugees and 10 000 inhabitants of iceland want to share their houses with refugees.
luisa in one strange world - 03.09.2015 um 08:45:58

 you cant always get what you want you might not even get what you needbut be glad if you dont get what you deserve 


Ich mache mir keine sorgen um mich, danke für die anteilnahme. Es ist einfach so, dass diese kosmische wucht bewusstheit, wachheit, verspieltheit, verantwortung, viel energie, beweglichkeit, einfallsreichtum, gelassenheit, humor, ausdauer, widerstandskraft erfordert.
Wir sind die generationen in europa, die keinen krieg erlebt haben, wir leben in so einer scheinsicherheit und meckern wenn mal was nicht so super läuft, wenn der tante emma laden um die ecke zu macht, wenn der urlaubsort nicht perfekt ist oder die nachbarn stören. Ich weiss nicht ob das allen klar ist, dass das ein totales luxusleben ist – selbst noch auf hartz4.

Als ich nach rund dreizehn stunden fahrt in münchen ankam sah ich am hauptbahnhof, der teilweise abgesperrt war, eine große menschenmenge und ich dachte: okay, meine reise war anstrengend, aber ich hatte zu essen und zu trinken, konnte mich ausstrecken, manchmal schlafen und ich wusste ICH WERDE NACH HAUSE KOMMEN EIN BETT HABEN UND SCHLAFEN UND MORGEN AUFWACHEN UND BESCHÜTZT UND GEBORGEN SEIN.
Diese menschen hatten alles verloren, waren hunderte kilometer zufuss gelaufen, immer in gefahr, wurden angegriffen, bestohlen sogar und wussten nicht wo sie, viele mit ihren kindern, landen würden, denn unzählige starben. die leute, die flüchtende in geschlossene container sperren und sterben lassen, die immer so elegant "schlepper" genannt werden, sind in wahrheit massenmörder, die für geld alles tun würden.
Und warum sollte die europäische union länder subventionieren, die nicht bereit sind, vertriebene menschen aufzunehmen?


I'm not worried about myself, thank you. Its just that the cosmic impact requires being conscious, wide awake, playful, responsible, powerful, flexible, creative, relaxed, full of humour, resistance and perseverance.
We are the generations in europe who never experienced war, we live in a kind of illusory security and complain when something isn't perfect, when the shop round the corner closes, the holiday place isn't perfect or the neighbours suck. I don't know if everyone realizes what an incredible luxury life we live – even on dole.

When i arrived in munich on monday after thirteen hours of trainride i saw at munich's central station which was partially closed off hundreds of people and i thought: okay my trip was exhausting, but i had food and water, i was able to sleep for a bit and i knew I WILL ARRIVE AT HOME AND HAVE A BED TO SLEEP IN AND WAKE UP IN THE MORNING SAVE AND SOUND!

these people at the station had lost everything, had walked for hundreds of kilometres, always in danger, were attacked, robbed even and didn't know where they would end up, many with their kids. and many many died. the people who stuff refugees in closed spaces to die - so elegantly called facilitators - are actually mass murderers who will do anything for money.
And why should the european union subsidise countries who will not give refugees shelter?

luisa in one world - 02.09.2015 um 07:00:17

  


Ich fange an über das horoskop 2016 nachzudenken und es macht mir sorgen. Ich bin keine, die sich sorgen macht. Eigentlich.
Uranus ist immer noch im widder, wirft alles durcheinander, das kann ja auch gut sein – festgefahrenes scheinbar unveränderbares bricht auf, alles wird neu verhandelt, neu gemischt. Da ist viel kreatives potential. Was man allerdings gern festhalten würde, was sich bewährt hat kann eben auch zerlegt werden.
Pluto in steinbock – die auseinandersetzung mit macht, mit machtanspruch, verantwortung und auch mangel an verantwortung. eins ist klar: genauigkeit und mitgefühl ist gefragt. Ich werde die 2016 aussichten noch ein bisschen vor mir herschieben...

i have started to write the astrological outlook for 2016 and i'm a bit worried. I'm not a person who worries easily. Normally. Uranus remains in aries, helter skelter, changes. that can be quite good too, old crusted layers break, the seemingly impossible turns out to be more likely, an immense creative potential. But what we would like to keep, to hold on to might be swept away and redefined as well.
Pluto in capricorn – its about power, claiming power over others, and also about responsibility or the lack of it. we will have to take good care and be compassionate. I think i'll delay the 2016 outlook for a while...

____ nach oben ____

Seite 1 von 847
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM