Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
Seite 1 von 798
weiter
luisa in münchen - 23.09.2014 um 12:48:59

  


und heute abend 20 uhr bei lillemors barerstr. 50
lese und erzähle ich über rituale und schutz und auch noch ganz was anderes.
luisa in bayern - 23.09.2014 um 12:47:09

Ich muss es leider sagen: meine lehrerInnen machten mich zu einer idiotin, weil sie nicht verstanden dass zahlen, buchstaben, töne farbig sind und ihre ordnung nur das halbe leben ist. Weil sie nicht verstanden dass man auf vielfältige weise lernen kann und am schlechtesten auf die weise, die in der schule – immer noch – eingehämmert wird.
Ich selbst machte mich zu einer genialen lebenskünstlerin und wenn ich heute der musiklehrerin aus dem gymnasium begegne sagt sie doch glatt: ich wusste immer, du bist etwas besonderes. Deshalb hat sie mich vielleicht immer gedemütigt?

I have to say it: my teachers made an idiot of me because they didn't understand that numbers, letters, sounds are coloured, that tidyness and order is only one half of life. Because they didn't understand that there are many ways to learn and the worst is the one even taught today: hammer the stuff in!
I made a ingenious lifedancer of myself and when i meet my music teacher of highschool today she likes to say: i always knew you were something special. I suppose that's why she humiliated me?
luisa in bayern - 22.09.2014 um 07:15:59

  


Regensturmsonntag. Alben anschauen mit mum. Ich war keine gute mutter, sagt sie. Doch warst du, sage ich.du hast albert rausgeschmissen. Du warst oft glücklich. Du hast dich nicht unterworfen. Du hast mädchen in die berge geführt, uns auch, und du hast gesagt: es geht nicht um den gipfelsturm. Es geht um die freude. Wir haben gesungen und gelacht. abends hast du mit miggi und oma oft karten gespielt, das lachen und reden der frauen - wohliger soundtrack meiner kindheit.
Du hast erlaubt dass ich aufs gymnasium gehe als ich es wollte und hast erlaubt dass ich auf die mittelschule wechsle als ich merkte dass das gymnasium nichts für mich ist. Du hast uns pädagogische pfuschereien erspart. Wir durften im wald spielen und zum steinsee radeln. wir durften sogar nach paris trampen.
Du bist nach rom gefahren als ilse den sohn des polizeipräsidenten geheiratet hat und tapfer hast du hingenommen, dass ich deinem chef dem bürgermeister die erste und einzige hippie hochzeit aufdrängte, dass wir kurz darauf aus der kirche ausgetreten sind. Du hast ertragen dass deine kollegen über uns getratscht haben „die landen noch im gefängnis“. Einer von denen war ein kinderschänder wie sich später rausstellte.
du warst verliebt.das ist doch das wichtigste bei einer mutter, dass sie selber auch lebt, nicht nur für ihre kinder.

Rainsunday. Mum and i look at photo albums. I wasn't a good mother, says mum.yes you were, i say. you kicked albert out! You were often happy. You didn't submit to anyone. You lead girls up the mountains, us too. And you said: it's not about conquering the summit. Its about joy. We sang and laughed. at night you often played at cards with miggi and gran. the voices and laughter of women - comforting soundtrack of my childhood. You let me go to secondary school when i wanted it so badly and you let me leave it when i realized its damaging me. You didn't mess with educational science and let us play in the woods, cycle to steinsee and even hitchhike to paris!
You went to rome when ilse married the son of the chief of police there and you bravely accepted that i forced your boss, the mayor, to conduct the first and only hippie wedding and shortly after left church by written statement. You endured the gossip of your collegues who whispered „your daughters will one day end up in jail“ one of them, as came to light later, a child molester.
You were in love and that's maybe the most important thing for a mother: to have a life beyond her kids.
luisa in bayern - 21.09.2014 um 06:37:18

ja mei, die moderne kommunikationstechnologie... jetzt spinnt halt mein rechner wieder mal. bilder nicht drin. bilder doch drin.
luisa in bayern - 21.09.2014 um 06:16:44

 wir besichtigen das urteltal 


 maria die wirtin 


 herr skasa beklagt die moderne kommunikationstechnik 


 bissig und gut die wellpappn 


 ilses kuchenparadies 


 wir besichtigen das urteltal 


 wellpappn 


 skasa erzählt von seinem buch und beklagt die moderen kommunikationstechnologie 


 wirtin maria macht sich sorgen um das schöne tal 


 im kuchenparadies bei ilse 


Ich lebe jetzt ein halbes jahr mit meiner mutter und es geht immer besser. Sie ist zwar körperlich schwach und hilfsbedürftig aber auch sehr willensstark. Und ich lerne, was ich immer sehr schlecht konnte – mich gegen frauen abgrenzen.

An der tür waren zwei männer von einer sekte mit einem kind. Mum an der tür:
schlimm genug dass das kind mit euch leben muss aber dass ihr es von tür zu tür zerrt das ist ja kriminell. Wenn ihr euch nicht sofort schleicht schmeiss ich euch die treppe hinunter.
Sagt die kleine gebrechliche person, die kaum luft kriegt. Da musste ich echt lachen. Die männer verschwanden sofort. Sie ist natürlich auch wie ein freches kind deren starke mutter hinter ihr steht...

gestern war in taglaching die veranstaltung gegen das gewerbegebiet im urteltal.bürgerlicher protest bei bier und limo, die radikalsten waren die wellpappn, die landtagsabgeordnete lavierte sich zwischen verständnis für die taglachinger aber auch für den bürgermeister und seinen entschluss durch, der moderator skasa erzählte von seinem neuen buch und beklagte dass die kinder immer aufs iphone schauen statt in die landschaft. josef ametsbichler und band jazzten und das wetter spielte mit. und das wirtshaus taglaching ist einfach ein wundervoller ort. nachher gingen wir noch zu ilse ins kuchenparadies /rezept auf threefivesix.blogspot.com


I've been with mum six months now and it gets better every day. She is fragile and needs a lot of help but she's strong in her mind and i learn what i always had most problems with – establish a border between me and other women.

There were two men of a sect at the door. Mum said:
its bad enough that this child has to live with you but to drag it from door to door is a criminal offence. If you don't go immediately i throw you down the stairs. Says the little old woman who can hardly breathe what with her asthma. Made me laugh. The men disappeared at once. Of course she acts like a bold child who knows her mother is backing her up...

there was this event yesterday against the industrial site in a nature resort near taglaching where maria's inn is. it was this kind of bourgeois protest that hurts no one. well at least everyone had a great time, there was music, drinks, sunshine and taglaching is a wonderful place. afterwards we went for coffee and cake to ilse's place. yummie. recepie on threefivesix.blogspot.com

____ nach oben ____

Seite 1 von 798
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM