Astrologischer Ausblick für das Jahr 2020

Ich muss keine Hellseherin sein, um zu begreifen, dass es kein leichtes Jahr wird. Grenzen lösen sich auf und werden neu gezogen. Die digitale Technologie, die thematisch zum Planeten Uranus gehört, übernimmt die Macht und definiert die materielle Welt neu. Mehr Menschen als je zuvor sind Internetsüchtig und heizen damit das Klima immer mehr an (clouds und online Filme/Musik verbrauchen extrem viel Strom durch gigantische Rechner samt Kühlanlagen). Auch die Fridays-for-future-Bewegung hat die Gefahren und Belastungen der digitalen Bewegung, die unheimliche Macht und Manipulation der Macher noch nicht auf dem Schirm.

China versucht mit aller kommerzieller Macht Europa zu übernehmen. Alles freut sich über Huawei. Dass aber auch die Kanzlerin nicht checkt worauf das hinausläuft, finde ich beunruhigend. Ich denke da an die Internierung und „Umerziehung“ von einer Million Uiguren und an Hongkong.

Uranus im Sternzeichen Stier gibt jedenfalls genug Power für alle möglichen Neuordnungen und Umstrukturierungen. Besser wenn du da schon ein Konzept hast, wie du eine feindliche Übernahme vermeidest. Ich halte mich an die alten Werte: belastbare Freundschaften, gutes Essen, Kunst, verlässliche Nachrichten von bewährten Medien, Neugier auf alles und Sorgfalt bei der Umsetzung.

Die Erde ächzt und stöhnt – Erdrutsche, Muren, Überflutungen, Erdbeben werden vor allem Südeuropa plagen. Mit orkanartigen Stürmen und Regenfluten bekommen es aber auch wir zu tun. Die Menschenwelt ist in Bewegung und niemand wird das aufhalten können, deshalb ist es besser offen, mitfühlend und immer gut informiert zu sein.

Aus astrologischer Sicht ist es ein Jahr der Neuordnung, der Überprüfung aller Werte – was trägt noch, was muss unbedingt wieder genährt und gefördert werden! - und Unberechenbarkeit in jeder Hinsicht.

Jupiter, Saturn und Pluto halten sich das ganze Jahr gemeinsam im Zeichen Steinbock auf – das ist eine Power-Konstellation, die hellwache Aufmerksamkeit erfordert. Einerseits gibt es Turbulenzen auf allen Ebenen, doch wird auch Solidarität und Gemeinschaft stärker wachsen. Jupiter bringt da als Glücksplanet eine sehr angenehme Strömung dazu.

Astrologische Konstellationen geben immer nur ein Bild von möglichen Einflüssen. Wie Menschen darauf reagieren kann natürlich sehr unterschiedlich sein – unabhängig von ihrem Sternzeichen. Wenn ich aber weiss, dass Pluto in Steinbock Eigenmacht und genaue Überprüfung von Macht-Strukturen befördert, kann ich mein Leben dahingehend einrichten, dass ich selbst mehr Verantwortung übernehme und mich nicht so sehr auf andere, auf den Staat, auf irgendwelche Organisationen verlasse. Klar ist natürlich auch, dass in einer Welt, die in jeder Hinsicht in Bewegung ist, jede Art von künstlich gepowerter Erregung von Nachteil ist. Umsicht, Ruhe, überlegtes Handeln ist das Gebot der Stunde.


Mit Jupiter in Steinbock nutzen wir doch sehr gern die Tendenz zum Glück im Verborgenen. Und auch die Warnungen von Saturn in Steinbock finde ich sinnvoll: Schau genau hin! Überprüfe, wo du dich einlässt und warum!

Alle Menschen haben ja alle Zeichen und alle Planeten in ihrem Horoskop. Wer einfallsreich und kreativ ist, spielt eben mit den Kräften, die gerade mehr Anregung bieten. Ich finde ohnehin das Spielerische am Wichtigsten. Kein Planet, kein Geburtshoroskop zwingt eine Wirkung auf – es ist eine Spielvorlage, die wertvoll sein kann, wenn wir uns auf Lernprozesse und Forschung einlassen können.

Die Zeichen

Sternzeichen Steinbock

Steinbock

Pluto steht für die Überprüfung der Machtverhältnisse, für gesellschaftliche Verantwortung und Klarheit, Saturn warnt und blockiert hier. Für Menschen, die im Zeichen Steinbock geboren wurden bedeutet das: Verantwortung übernehmen und handeln, aber auch Stärkung der Eigenmacht und durchaus auch Genuss und Lebensfreude, vor allem durch den Einfluss von Jupiter, dem Glücksplaneten. Inspiration und Freude am Leben winken! Saturn passt auf und warnt vor Gefahren.


Sternzeichen Wassermann

Wassermann

Ab April wandert Saturn ins Zeichen Wassermann und regt die Wassermann-Geborenen an, ihr Leben genauer zu betrachten und abzuschütteln was nicht mehr passt. Sie erforschen auch gern neue Lebensumstände und Erkenntnisse. Saturneinfluss kann natürlich auch dazu führen, dass Projekte oder Pläne nicht umgesetzt werden oder blockiert werden. Wer mit solchen Bremsvorgängen gut umgehen kann, wird ein anregendes Jahr haben und neue Möglichkeiten entdecken.


Sternzeichen Fische

Fische

Für die Fische-Geborenen kommen kaum neue Belastungen daher, Stabilität und Sicherheit ist ohnehin nicht ihr Thema, sie können gut ausweichen und auch mal verdrängen. Musik, Alkohol, Gesellschaft von lieben Menschen können drohende Gefahren immer wieder gut abwehren. Der Planet Neptun im Zeichen Fische regt Träume, kreative Möglichkeiten und Fantasien an – ob die dann umgesetzt werden wird davon abhängen, wie tatkräftig die Fischegeborenen die Chance ergreifen.


Sternzeichen Widder

Widder

Für Widdergeborene wirds zunehmend entspannter. Uranus hat das Zeichen verlassen und damit lassen auch Turbulenzen nach – allerdings fehlt dann auch ein bisschen die Anregung, das Wilde, Verrückte im Leben. Das Jahr bringt dennoch genug Abwechslung. Wenn sich alles wieder beruhigt hat, wird sichtbar, was noch wert ist mitgenommen zu werden und was getrost abgeworfen werden kann.


Sternzeichen Stier

Stier

Das ganze Jahr über steht Uranus jetzt im Zeichen Stier – eine eher ungemütliche Konstellation nicht nur für Menschen, deren Geburtszeichen Stier ist. Da werden neue Grenzen aufgetan und Altes Vertrautes wird wohl umgeworfen. Neue Belastungen können zur Bedrängnis werden.  Auf alte Werte können wir uns nicht mehr verlassen, wir müssen improvsieren, das fällt Stier-Geborenen eher nicht so leicht. Venus wandert im April in ihr Zeichen und lindert die Unbequemlichkeit – da ist Lebenslust und Feierlaune angesagt. Trotz Irritierung und Unsicherheit das Leben zu genießen ist jetzt die große Herausforderung.


Sternzeichen Zwilling

Zwilling

Menschen, die im Zeichen Zwillinge geboren sind, haben 2020 keine größeren Komplikationen in Aussicht, zumindest was die astrologische Konstellation angeht. Sie können sich inspirieren lassen und die Veränderungen annehmen. Die Welt wird interessanter und das nehmen vor allem die Luftzeichen entspannt wahr. Die Wirkung von Uranus im Stier kann hier vielleicht als körperliche Anfälligkeit anklingen.


Sternzeichen Krebs

Krebs

Auch die im Zeichen Krebs geborenen Menschen werden von den Turbulenzen nicht so stark bedrängt, weil sie sich ganz gut zurückziehen können,das kann zwar manchmal  zu Isolierung führen, muss aber nicht.  Der eigene Freundeskreis, die Familie sind wichtiger als das Weltgeschehen. Deshalb könnte das Jahr für Krebs-Geborene stabiler und recht angenehm werden. Wie bei Zwillingsgeborenen ist hier doch auch ein bisschen Vorsicht vor körperlicher Überlastung angeraten.


Sternzeichen Löwe

Löwe

Für Menschen, die im Sternzeichen Löwe geboren wurden, stellen die astrologischen Turbulenzen eine schöne Herausforderung dar. Sie bewältigen  Belastungen souverän  -  manchmal wohl auch nur scheinbar. Das kann aufs Gemüt schlagen. Das Zeichen Stier im Quadrat zu Löwe schickt gelegentlich Schockwellen, aber auch Inspiration durch Uranus. Je pragmatischer Löwegeborene durchs Jahr wandern, desto unproblematischer werden die Ereignisse wahrgenommen. Tatsächlich können Löwegeborene eine erstaunliche Menge Disziplin an den Tag legen.


Sternzeichen Jungfrau

Jungfrau

Jungfraugeborene haben 2020 wie alle anderen Erdzeichen (Steinbock, Stier) eher Probleme mit Unberechenbarkeit und Unsicherheit. Sie hätten gern eine feste Struktur, die allerdings eher schwer zu erreichen ist. Für sie ist es gut, trotz ständiger irritierender Veränderung an Altem und Vertrautem festzuhalten, ohne sich durch die  Herausforderungen  irritieren zu lassen. Je belastbarer die bereits vorhandene Alltags-Struktur ist, desto weniger Probleme gibts in diesem Jahr.


Sternzeichen Waage

Waage

Für Menschen die im Zeichen Waage geboren wurden ist die Umbruchsituation vielleicht gar nicht so stark spürbar. Sie sind zumindest astrologisch gesehen kaum von Veränderungen betroffen oder können sie ganz gut ausgleichen. Ausweichen ist ihre Lösung. Die Anregung auf der virtuellen, digitalen Ebene können die Waagemenschen ganz gut umsetzen. Es könnte also ein sehr kreatives Jahr werden.


Sternzeichen Skorpion

Skorpion

Skorpiongeborene betrachten die Wirklichkeit ohnehin intensiver, genauer und tiefer als andere Menschen und werden daher von unberechenbaren Ereignissen kaum aus der Bahn geworfen. Sie sind es gewohnt, den Ereignissen auf den Grund zu gehen und Ursachen zu entdecken und lassen sich nicht so leicht aus dem Gleichgewicht bringen. Mit Anregungen und Kraftverstärkern in diesem Jahr können sie ihr Leben hervorragend auspolstern.


Sternzeichen Schütze

Schütze

Für die Schützen kann es ein Jahr der schöpferischen Impulse werden. Keine direkte Störung behindert das Träumen.  Astrologisch gesehen kann die Opposition zum Zeichen Zwilling jetzt neue Entdeckungen und Ereignisse bringen, weil beide Zeichen frei von Bedrängnis bleiben. Reisen und neue Erkenntnisse können den Alltag anregen. Erfolgserlebnisse bleiben dann nicht aus.




Die einzelnen Zeichen

Du kannst wieder zuerst dein Sonnenzeichen checken, dann das Sternzeichen in dem dein Mond im Geburtshoroskop steht und auch deinen Aszendenten, also das Zeichen, das am Horizont aufging als du geboren wurdest. Diese drei Koordinaten sind so die wesentliche Struktur im Horoskop. Natürlich bewegen sich die Planeten immer weiter und so verändert sich auch der Einfluss dieser Planeten, je nach Thema im Horoskop.






Vergangene Horoskope


Horoskop 2019  |   Horoskop 2018  |   Horoskop 2017  |   Horoskop 2016  |   Horoskop 2015  |   Horoskop 2014  |   Horoskop 2013  |   Horoskop 2012  |   Horoskop 2011  |   Horoskop 2010  |   Horoskop 2009  |   Horoskop 2008  |   Horoskop 2007  |   Horoskop 2006  |   Horoskop 2005  |   Horoskop 2004  |   Horoskop 2003  |   Horoskop 2002  |   Horoskop 2001

Weitere Beiträge


Hammer  |   Das Salz Afrikas  |   Yoruba  |   Fußball  |   Nago  |   The day after  |   Riad fes