Das Auge

tagebuch / diary

in meinem tagebuch schreibe ich in unregelmässigen abständen über ereignisse, gedanken, träume in meinem leben.
my diary reflects my thoughts, dreams and the events of my life.
fin'ora non riesco ancora di scrivere il diario internet in italiano, ma farò uno sforzo qualche volta!
c'est difficile pour moi ecrire mon journal internet en francais mais je veux essayer quelche fois!
zurückSeite 6 von 974
weiter
luisa in one quiet world - 06.11.2017 um 09:26:20

  


Montag früh
der busfahrer navigiert den bus auf der engen dorfstrasse um mich herum
auf dem weg zum see kommt mir der sicherheitsmann von prosegur entgegen
weil die luft nur ungefähr acht grad hat
und der see ungefähr vierzehn
kommt ein gefühl von wärme auf als ich reinspringe
der kritische punkt ist das rauskommen
die fünf rebhühner gehen wieder auf der strasse
ein bauer spaziert mit zwei truthähnen übers feld
die sonne erscheint über dem horizont
strahlend
die bäckerei hat heute ruhetag


monday morning
the busdriver navigates his bus past me
on the narrow village road
on my way to the lake i see the security man from prosecur going home
the air only has about eight degrees
the lake at least fourteen
so a feeling of warmth crops up when i jump into the lake
the critical point is coming out again
the five partridges walk on the road again
a farmer takes his two turkeys for a walk in the field
the sun appears at the horizon
radiant
the bakery is closed today
luisa in one magical world - 05.11.2017 um 09:56:51

 sonnenaufgang 


  


 langsam verabschiedet sich der vollmond 


ich gehe durch alle höllen
und durch alle himmel
und immer komme ich raus
zum tee

i go through all hells
and all heavens
and i always come out
for tea
luisa in one wild world - 04.11.2017 um 19:51:34

 da braute sich schon was zusammen 


Gestern hatte ich eine unheimliche begegnung mit den elementen. Fuhr zum yoga in die stadt, auf dem weg vom parkplatz zum yogaraum wurde ich bis auf die haut nass, kehrte um und fuhr wieder heim. Mittlerweile wars nacht. Plötzlich fing ein wolkenbruch an, gewitter und wasser in unvorstellbaren mengen. Ich fuhr durch einen ozean mit schlingpflanzen und kurz vor meinem dorf fiel die elektrik aus, kein licht mehr, stockdunkle nacht, wasser überall und der motor fing an zu stottern. Ich konnte nicht stehenbleiben, nachkommende autos wären in mich reingefahren, so ohne licht. Also stotterte ich mit zehn stundenkilometern dahin und hoffte dass es bis ins dorf reichen würde. Der wind heulte tatsächlich und wasser schlug von allen seiten ans auto. Alles ging gut. Ich ging ins bett, völlig fertig - und träumte dass ich meine rente zurückgeben muss, weil ich sie zu früh bekommen hab. Wachte auf und lachte. So ist das mit den elementen...

Had an uncanny experience with the elements yesterday. I wanted to go to yoga in town but on my way from the parking lot to the yoga place i got so thoroughly wet that i had to turn round and drive back home. Meanwhile night had fallen. Suddenly a rainstorm started, lightning, thunder and incredible amounts of water from all sides. I drove through an ocean with climbing plants all over, a few kilometres before i reached my village all electric devices collapsed, the light went out and the motor started to stutter. I couldn't stop, cars behind me would have run into me, i couldn't see where i was, but knew the road was straight and i hoped i would make it. The wind was actually howling and water beat against the car. I could see nothing at all but went on all the same. Eventually i reached the village, went to bed – and dreamt that i had to pay my pension back, because i had got it too soon. Woke up laughing. That's how it is with the elements...
luisa in one beautiful world - 03.11.2017 um 13:07:34

  


Die ganze nacht hats gestürmt und geregnet – interessanter soundtrack zu meinen gedanken. Jetzt scheint die sonne, die pflanzen fangen wieder an zu duften.
Als ich schwimmen ging bemerkte ich, dass der neue "strand" die ganze nacht von einem security dienst bewacht wird. wer klaut einen strand?

it rained and stormed all night – an interesting sound track to my thoughts. Now the sun is shining and the plants start to evaporate their fragrance.
When i went for a swim i noticed that the new "praia" (beach) is guarded by a security service. Who steals a beach?
luisa in one world - 02.11.2017 um 13:58:46

  


Warum ich nicht zur göttinnenkonferenz 2018 in wien kommen kann:
Uranus wirbelt alles kräftig durch.
Es hat nichts mit den frauen zu tun, wir sind nicht im streit, auch mit dem thema "luftgöttinnen" hab ich kein problem. Es ist einfach so, dass ich, sagen wir mal, mit mir selber schwanger gehe und noch nicht weiss wo das endet. Es hat mit alten verletzungen zu tun, die ich nicht in die konferenz mitschleppen will (auch körperlich), es ist also allein mein eigener prozess, meine eigene entwicklung.
konferenzen waren nie meins, die meisten endeten für mich im chaos. Dass ich es trotzdem versuchen wollte, hat mit andrea dechants arbeit zu tun, die ich sehr schätze, mit artedea.net und dieser idee der göttinnenkonferenz, die ich auch gut finde. Ich bleibe den frauen wohlgesonnen und verbunden und wünsche luftiges, leichtes gelingen.

____ nach oben ____

zurückSeite 6 von 974
weiter

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM