START HAMMER HOROSKOP DAS SALZ AFRIKAS DIE ENTKERNTE FRAU YORUBA
FUSSBALL NAGO THE DAY AFTER RIAD FES HOROSKOP 2002 STARS 2002
HOROSKOP 2003 HOROSKOP 2004 HOROSKOP 2005 HOROSKOP 2006 HOROSKOP 2007 HOROSKOP 2010
HOROSKOP 2011 HOROSKOP 2012 HOROSKOP 2013 HOROSKOP 2014 HOROSKOP 2015 HOROSKOP 2016

HOROSKOP 2007

Das Jahr 2007 wird ein widersprüchliches und herausforderndes Jahr in jeder Hinsicht. Alte Feindbilder wackeln. Wer den Witz von Uranus in den Fischen nicht versteht, wird sich weiter quälen, hat wohl auch im letzten Jahr schon den Humor verloren. Doch nur lachend werden wir die Schrecken meistern, nur mit ehrlichem Mitgefühl die Not lindern. Während Neptun beharrlich in Wassermann nach neuen Erkenntnissen und Ideen forscht, Erinnerungen aufsteigen lässt, die oft genug schmerzen, geschieht Ähnliches in den Fischen wo Uranus im Trüben fischt und wilde Stürme die Wellen peitschen. Uranus entspricht ja der Wassermannenergie und Neptun der Fischeenergie. Damit ist Uranus in den Fischen eine Verstärkung von Neptun im Wassermann. das Erregende trifft auf das Fliessende. Uranus wühlt das Wasser auf, das wird auch 2007 so sein, wild und unkontrollierbar. Ein unbekanntes Meerestier wird sich zeigen. Saturn in Jungfrau zwingt uns zum Umdenken, ja zum neu geordneten verantwortlichen Denken und Handeln, Bestandsaufnahme ist angesagt. Wir werden in die Verantwortung genommen, das heisst auch: wir müssen unsere eigenen Antworten finden, auch wenn überall billige Antworten lauern. Noch glimmt das Feuer der Erleuchtung gelegentlich auf, Pluto im Schützen schickt Botschaften von fernen Welten und kümmert sich nicht, ob Astrologen ihm den Status des Planeten einräumen oder nicht. Pluto bleibt unsere spirituelle Aussenstation mit Ausblick in die fernen unbekannten Welten unseres eigenen Universums, bleibt auch das Feuer der Eigenmacht und der kollektiven Verantwortung. Im Schützen ist diese Verantwortung, die alle Menschen haben, nach wie vor inspiriert und visionär.

Russland wird die Welt überraschen, in den Vereinigten Staaten sammeln sich die Menschen im Schock. Weltweit aber wird es einen Ruck durch das Denken und Fühlen geben, denn mit Jupiter, der durch Schütze wandert, Pluto gegen Ende des Jahres berührt und dann zu neuen Ufern, zu mehr Struktur und mehr Berechenbarkeit im Steinbock zieht, erwacht Artemisia die wilde Kraft in jeder Frau, die visionäre Jägerin der Ausbeuter.

Für alle Zeichen gilt: Am besten meistert dieses Jahr wer sich nicht auf die Haltung der beleidigten Leberwurst zurückzieht, nur weil die überlieferten Werte, Abläufe und Traditionen nicht mehr wie gewohnt daherkommen. Nicht träge und widerstandslos die Ereignisse über sich ergehen lassen, sondern lebendig mit der ordnenden Kraft von Saturn in Jungfrau eigene Erkenntnisse zu Archiven formen, mit Jupiter in Schütze eigene Visionen kühn in die Welt umsetzen, anstatt sich vom Leid der Welt plattwalzen zu lassen.

JAHRESHOROSKOP 2007
Wie immer gilt für das Horoskop: Zuerst das eigene Sonnenzeichen betrachten, dann auch das Sternzeichen, in dem der Aszendent und der Mond stehen. Diese drei Kräfte zusammen ergeben deinen Jahrescocktail 2007


Erstaunlich sanft und angepasst sind die Widdergeborenen in diesem Jahr. Sie werden von äußeren Einflüssen beschäftigt und lassen sich stromlinienförmig wie es sonst nicht ihre Art ist in Strukturen einbauen. Ihr Zeichen wird kaum von Herausforderungen gerüttelt und so werden sie gegen Ende des Jahres etwas unruhig. Arbeitsam und irgendwie befriedigend, das Jahr 2007! Geschmeidig laufen ist die Sache der Widder in diesem Jahr.

Auch die Stiergeborenen bleiben von den Stürmen der Planeteneinflüsse fast unberührt, jedenfalls was ihre persönliche Entwicklung angeht. Die Ernte der vergangenen Jahre wird eingefahren, aufbereitet, genossen, verwendet, verschwendet. Die satte Zufriedenheit sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Welt nicht rund läuft und auch Stiergeborene damit in Berührung kommen. Ausharren, geduldig sein, beobachten und nicht eingreifen ist angesagt. Halten und bewahren ist die Energie für das Zeichen Stier.

Für die Zwillinge haben sich alle Investitionen gelohnt. In diesem Jahr fallen ihnen endlich einmal ein paar Früchte in den Schoß und vielfältige Möglichkeiten tun sich auf. Leichtigkeit berührt den Alltag, der Zwiespalt und der Stress treten jetzt zurück und machen Platz für freudige Anregung. Den Zwillingen kann kaum was zu viel werden. Anregungen werden ohne Anstrengung aufgegriffen. Wo es zu Irritationen kommt, werden die erstaunlich schnell bereinigt. Inspiration ist das Thema der Zwillinge.

Krebsgeborene haben viel vor und Vieles wird ihnen gelingen, denn auch für sie läuft das Jahr erstaunlich geschmeidig. Sogar aus Problemen die in der Welt entstehen, erschaffen sie ein lebbares, tragbares Potential für sich und ihre Lieben. Es sind gute Zeiten für kreative Arbeit, für Kunst und Nährendes. Mag auch die Liebe vielleicht nicht so überschäumend daherkommen wie sich manche Krebsgeborenen das wünschen würden, friedliche nährende Energie ist doch auch nicht schlecht. Und so ist das Dauerhafte, Nährende in diesem Jahr Thema für die Krebse.

Ein anstrengendes, herausforderndes Jahr liegt hinter den Löwen, die Früchte der Herausforderung liegen vor ihnen. Es wird warm um die Löwegeborenen, endlich gelingt es ihnen wieder, sich im eigenen Licht ein wenig zu baden und selbst zu strahlen, anstatt nach Strahlen fremder Sonnen zu forschen. Was auch kommt: die Löwegeborenen sind in diesem Jahr allen Anforderungen gewachsen und können wieder mit ihrer ganzen Begeisterung ins Geschehen springen. Begeisterung und ansteckende Kreativität ist ihr Thema in diesem Jahr.

Mit dem Besuch von Saturn entsteht in diesem Jahr im Zeichen Jungfrau, was die Löwen gerade hinter sich haben: eine spirituelle Überprüfung der Kraft, der Lebenseinstellung, der Position in der Welt. Stimmen die Einstellungen, die Werte, die Überzeugungen eigentlich noch? Wird nicht zuviel Ballast mitgeschleppt? Halten die Jungfraugeborenen nicht allzu fest an ihren gewonnenen Urteilen? Eine Überprüfung bedeutet nicht Zerstörung, auch wenn sich das für Jungfraugeborene manchmal so anfühlt. Es bedeutet einfach: alles überprüfen und rausschmeissen was nicht mehr taugt. Und so ist auch Prüfung und Neuordnung ihr Thema.

Waagegeborene werden in diesem Jahr ihre Umgebung mit unvermuteter Spontaneität und Lebensfreude überraschen. Sie kommen aus sich raus wie nie und erfreuen sich reger Angebote und neuer Möglichkeiten im Leben. Sie zeigen was sie können und entpuppen sich oft als ungeahnt schöpferisch und wandlerisch. Ungestört von planetarischen Rüffeln können sie sich entfalten wie nie. Ihr Thema ist: das eigene Potential kennenlernen und leben.

Das Jupiterglück im Rücken starten die Skorpione mit Aufwind ins neue Jahr. Klarheit und Authentizität, die manchmal bei Skorpiongeborenen durchaus verletzend oder zumindest unbequem daherkommen können, sind jetzt in Glück gebadet und schaffen den Weg ins Bewusstsein der anderen ohne anzuecken. Skorpione werden für ihre Wahrhaftigkeit in diesem Jahr besonders geschätzt und auch an Mut, Durchsetzungsfähigkeit und Willensstärke wird es ihnen nicht fehlen. Es ist ein energiegeladenes Jahr voll neuer Erlebnisse und Erkenntnisse. Starke Energie und sanfte Umsetzung ist das Thema der Skorpiongeborenen.

Jupiter wandert ins Zeichen Schütze und erleuchtet den Lebensraum, macht alte Schätze sichtbar, weckt Fähigkeiten und Talente, stärkt die Eigenmacht und die Verantwortung für andere, für den Planeten. Schützegeborene sind wie nie gefordert, ihre Qualitäten zur Verfügung zu stellen. Alles ist möglich. Alle Quellen sprudeln, alle Ströme kommen ins Fließen. Nicht immer nur geben - endlich nehmen! Wann, wenn nicht jetzt! möchte ich den Schützefrauen zurufen. Und Schützemänner könnten aus ihrer Fantasie mehr als Klagen und Quengeln herausholen. Und so ist die Umsetzung des Glücks Thema der Schützen in diesem Jahr.

2007 dreht die Energien besonders närrisch und davon sind auch die Steinbockgeborenen tief berührt. Ordnungen werden aufgebrochen, denn Pluto wandert so langsam auf Steinbock zu und hebt die festen Strukturen aus ihrer Verankerung. So entsteht im Lauf des Jahres eine Bestandsaufnahme: will ich so leben? Was kann ich? Was davon setze ich um? Es ist Zeit, etwas Neues zu lernen oder das Leben zu verändern, eine neue Arbeit oder einen neuen Lebensort zu entdecken, Überzeugungen zu überprüfen. Doch ist die Buchprüfung für Steinbockgeborene durchaus angenehm, denn viele unentdeckte Schätze und Fähigkeiten werden zu Tage befördert und werden in den nächsten Jahren bedeutsam werden. Ende des Jahres wandert Jupiter in Steinbock und zieht leuchtende, anregende Bahnen. Für die Steinbockgeborenen ist das Thema: Verheissung.

An den Widerspruch zwischen Genauigkeit, Überprüfbarkeit und Wahrhaftigkeit und der wilden Fantasie werden sich Wassermanngeborene wohl nie wirklich gewöhnen. Vielleicht bleibt Neptun deshalb so lange im Zeichen, um eine gelungene Mischung dieser Kräfte zu bewirken. Für die in diesem Zeichen geborenen bedeutet es oft Irritation, zuviel Herausforderung, zuviel Verantwortung übernehmen müssen. Kein fester Boden unter den Füssen, alles ist verhandelbar, wandelbar. Wer daraus ein Dogma strickt, gerät in diesem Jahr aus allen Fugen. Wer mit den anregenden, aufregenden Wellen der Irritation und Information surfen kann, wird dieses Jahr lieben. Das Thema für Wassermanngeborene ist: Wellenreiten anstatt Überzeugungen aufbauen.

Ähnlich erregend wie für Wassermanngeborene ist das Leben für die Fischegeborenen. Hin- und hergerissen zwischen süchtigem Lebenshunger und Sehnsucht nach Stille und Frieden, zwischen kreativen Schüben und Langeweile greifen sie nach jedem Strohhalm der sich bietet, doch nicht jeder hält stand. Manche Projekte die schon erfolgreich lossegelten, kommen boomerangartig zurück, andere, die schon begraben wurden, erwachen zu neuem Leben. Deshalb ist dieses Jahr für Fische so aufregend wie lehrreich. Nicht alles kommentieren, nicht alles aufgreifen, sich nicht über alles aufregen, keine Laus auf der Leber lassen. Das Thema für Fischegeborene: Abwarten, Tee trinken.

HOME | KONTAKT | MONDO CANE | TAGEBUCH | LUFRANCIA | IMPRESSUM